Herzlich willkommen



Ich freue mich, dass du zu mir und meinen neuesten Arbeiten gefunden hast! ♥

Einen Überblick über alle meine Arbeiten sowie meine Anleitungen findest du auf meiner Webseite. Dort findest du auch eine Linksammlung zu Anleitungen rund um Zuckerblumen und Torten, mit deren Hilfe ich mir die verschiedenen Techniken beigebracht habe.


Viel Spaß beim Schauen und Lesen!


Donnerstag, 30. Januar 2014

Hexentorte zum 8. Geburtstag und Hexenfest

Nun war es mal wieder soweit und der Kindergeburtstag stand an!

Dieses Jahr hat sich meine Tochter einen Hexengeburtstag mit passender Torte gewünscht. Doch meiner Torten-Planung wurde durch einen Fahrradunfall leider ein Strich durch die Rechnung gemacht, denn mit einer linken Gipshand lässt sich nicht modellieren.

Also wurde umgeplant, der Lebensmitteldrucker in Betrieb genommen und herausgekommen ist diese Torte:



Die kleine Hexe wurde von einer Graphik von Ania Velichkovsky inspiriert, die ich mit ihrer Erlaubnis abgezeichnet und verändert habe. 






Das ganze Wohnzimmer wurde hexisch verändert, so dass sich die kleinen Junghexen richtig zuhause fühlen konnten:

Auf dem Tisch befindet sich ein Korb mit Knochen aus Baiser und kleine Hexenkessel, die mit süßen Gummifröschen gefüllt sind und grünen Zuckerwatte-Rauch haben:


Über dem Tisch hängt ein Hexenbesen mit Spinnenweben, schwarzer Spitze und Fledermäusen dekoriert:



Zu trinken gab es grünes "Hexengift" (Apfelsaftschorle mit etwas Blue Curacao-Sirup) und "Blutcocktail" (Saftmischung)

Außerdem waren die sauren Augäpfel sehr beliebt:


Zur Unterhaltung gab es das Zaubern von Zuckerwatte und natürlich einige Prüfungen für die Junghexen: Geschicklichkeitsübungen mit dem Besen, Hexentanz, ein Quiz und schließlich das Brauen eines Zaubertranks für den die Zutaten erst noch draußen gesucht werden mussten. Für die Suche gab es geheimnisvolle Hinweise. Zudem konnten sich die Hexen ein eigenes Hexenbuch mit Glitzersteinen und Goldaufklebern basteln. Das habe ich jetzt allerdings nicht fotografiert. Schöne Spielanregungen gib es hier.

Am Abend konnten alle Hexen auf eine erfolgreiche Prüfung zurückschauen und sich an Hexenfingern (Würstchen mit Mandeln als Nägel), Fliegenpilzen (gefüllte Eier mit Tomatenhälften als Hüte), Hexenbesen (Salzstangen mit Käse als Reisig) und schimmeligen Baguette (mit ein paar Tupfer blauer Lebensmittelfarbe) stärken.

Die Einaldungen zum Fest waren dann auch Mini-Hexenbesen, um deren Stäbe die Einladungen gewickelt waren. Die Besen haben wir mit Zweigen aus dem Garten selbst gemacht.



Als Schriften habe ich mir folgende Fonts installiert:
http://www.dafont.com/trick-or-treat.font
http://www.dafont.com/magic-school.font
http://www.dafont.com/witches-magic.font

Das Fest hat mir viel Spaß gemacht und natürlich, was am wichtigsten ist, dem Geburtstagskind und seinen Gästen!

Vielleicht sind ja ein paar Anregungen für andere Hexenfeste dabei gewesen.

Liebe Grüße
Tina








Kommentare:

  1. Liebe Tina,

    ich hoffe, das der Gips bald wieder wegkommt :-) Aber du bist auch mit einer Hand eine Künstlerin. Die Torte ist wunderschön geworden und die Deko.. einfach der Wahnsinn. Ganz tolle Arbeit.

    Liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, Olga!!! ♥ In 5 Tagen kommt der Gips ab!!! Ich freu mich schon, wenn der Daumen dann auch erst mal noch steif sein wird.
      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
  2. Liebe Tina,
    ersteinmal alles Gute und schnelle Genesung!
    Trotz deiner verletzten Hand ist die Torte eine richtige "Wucht" geworden!
    Alles in allem schien es eine wundervolle Hexenparty zu sein.

    Liebe Wochenendgrüße fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass dir die Torte gefällt, Fenta! :)
      Vielen Dank für den netten Kommentar! Ja, es hat wirklich allen Beteiligten Spaß gemacht. Auch mir und das heißt schon was. Normalerweise sind solche Geburtstag ja sehr anstrengend! Und meine Tochter hatte noch tagelang gute Laune. :)
      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen
  3. Das ist wohl der leibevollst durchgeplantestete Geburtstagstisch, den ich je gesehen habe. Die Tortendeko finde ich sehr originell. Sieht aus wie ein Comic in 3 d. Toll finde ich auch, dass Du zwar Bilder vom Geburtstag zeigst, aber die Gesichter unscharf machst. LG

    AntwortenLöschen